Mercedes Oldtimer

Sind Fahrzeuge mindestens 30 Jahre alt - gerechnet ab Erstzulassung - kann man sie als Oldtimer kostengünstig zulassen. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich dabei Fahrzeuge vom Stuttgarter Autobauer Mercedes-Benz.

Hier kann ein kurzer Text stehen.
Hier kann ein kurzer Text stehen.
Hier kann ein kurzer Text stehen.
Hier kann ein kurzer Text stehen.
Hier kann ein kurzer Text stehen.
Hier kann ein kurzer Text stehen.
Hier kann ein kurzer Text stehen.
Hier kann ein kurzer Text stehen.
Hier kann ein kurzer Text stehen.
Hier kann ein kurzer Text stehen.
Hier kann ein kurzer Text stehen.
Hier kann ein kurzer Text stehen.
Hier kann ein kurzer Text stehen.
Hier kann ein kurzer Text stehen.
Hier kann ein kurzer Text stehen.
Hier kann ein kurzer Text stehen.
Ab wann Oldtimer?

Als Oldtimer gelten laut Fach-magazin „Oldtimer-Markt“ Fahrzeu-ge, deren Erstzulassung mindestens 30 Jahre zurückliegt. Darüber hinaus müssen diese sowohl in ihren technischen Komponenten, als auch im äußeren Erscheinungsbild unver-ändert sein.  

30 J.
H-Kennzeichen

Als äußeres Erkennungsmerkmal ver-fügen viele Oldtimer über ein so-genanntes H-Kennzeichen. Das „H“ steht hierbei für „historisch“ und wird auf der rechten Seite des KfZ-Kennzeichens geführt. Zur Erlangung des H-Kennzeichens muss eine spe-zielle Abnahme durch den TÜV erfolgen.

_ H _
Steuern/Versicherung

Die Steuern für ein Oldtimer-Fahr-zeug belaufen sich zur Zeit (Stand 09/2017) auf cirka 192 €. Viele Ver-sicherer bieten zudem vergünstigte Oldtimer-Tarife an. Außerdem ist das Fahren in Umweltzonen durch eine spezielle Sonderregelung für Old-timer-Fahrzeuge gestattet.

192 €